Leichtathletik Rhein Neckar

12.09.2019 22:46 Alter: 32 Tage
Kategorie: Nachrichten
Von: Jürgen Koessler

RNK Kreistag 2019


Danke Diethelm Bopp und die beiden Kassenprüfer Ursula Maichle und Manfred Kostyzyn

Am vergangenen Samstag fand im Vereinsheim dem des TSV Schönau im Odenwald der alle 3 Jahre stattfindende Kreistag des Leichtathletik Kreis Rhein Neckar des BLV statt.

Der Kreistag war sehr schlecht besucht, was zu der Frage führte, haben denn von den 70 im RNK organisierten Leichtathletik treibenden Vereine, von denen aktuell ca. 36 Vereine an Stadion Veranstaltungen teilnehmen keinerlei Interesse was passiert?

Der Ehrenamtliche Vorstand und erweiterte Vorstand erledigen die notwendigen Arbeiten im Vorfeld der Veranstaltungen, damit Kreismeisterschaften stattfinden können.

Wir vertreten den Kreis gegenüber dem Verband in den Bereichen Jugend, Fortbildung, Kampfrichterausbildung, sind bei Sitzungen des BLV Verbandsrat und Verbandstag dabei und bringen die Belange des RNK vor.

Sehr schade, dass die Möglichkeiten der gemeinsamen Aufarbeitung von Ereignissen und dem vorbereiten von auf uns zu kommenden Aufgaben nicht so wahrgenommen wird, wie die Teilnahme an gut organisierten Wettkämpfen der Leichtathletik und Kinderleichtathletik im RNK.

 

Zum Kreistag:

Der Vorsitzende Jürgen Koessler begrüßte den Bürgermeisterstellvertreter Heinrich-Ludwig Runz, den Präsidenten des BLV Philipp Krämer und die Trägerin des Carl Diehm Schild und BLV Ehrenmitglied Lore Tessendorff.

Nach dem Erinnern an die verstorbenen Hans Motzenbäcker und Reinhart Meinert, wurde der Kreistag eröffnet. Es folgten die Grußworte des Bürgermeister Stellvertreters und des BLV Präsidenten. Die Tagesordnung wurde genehmigt, der Bericht des Kreisvorsitzenden mit den Aktivitäten und Veränderungen im Kreis sowie der Kassenbericht vorgelegt. Die Kassenprüfer bestätigten die Lückenlose und einwandfreie Kassenprüfung. Es folgte die Ehrung von Diethelm Bopp, der bis zum Verkauf des Ziels und Zeitmessautos die Anlage und das KFZ gepflegt und Instand gehalten hat. Bei den beiden Kassenprüfern Ursula Maichle und Manfred Kostyzyn bedankte sich der Vorstand für die Ehrenamtlichen Prüfungen.

Inzwischen wurde die Beschlussfähigkeit und anwesenden Stimmberechtigten ermittelt.

Nun nahm der anwesende BLV Präsident die Entlastung des RNK bisherigen Vorstandes vor und leitete die Neuwahlen ein.

Nach der Wahl des 1. Vorsitzenden Jürgen Koessler, wurden die beiden Stellvertreter Hermann Sponagel und Christian Maichle gewählt. Die weiteren Funktionen wurden wie folgt gewählt/ bzw. bestätigt:

Leiter Geschäftsstelle - Wolfgang Teschke; Wettkampfwart kommissarisch Hermann Sponagel; Kampfrichterwart kommissarisch Jürgen Koessler; Fachwart für EDV Stefan Ferenz; Pressewart Dieter Heinzmann; Kassenprüfer Norbert Baumgarten und Frank Stephan; Statistiker Ralf Schäfer.

Es folgte eine konstruktive Diskussion über die neue Regelung der Kampfrichtergestellung der Vereine für das kommenden Jahr. Die endgültige Regelung darüber wird in der diesjährigen Arbeitstagung festgelegt.

Unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes wurden die Delegierten Meldung zum BLV Verbandstag, die Termin Verlängerung für Fortbildungen, die Ausrichtersuche für die Arbeitstagung im Herbst am 20.11.2019 und die noch nicht vergebenen Waldlaufmeisterschaften besprochen.

Hermann Sponagel bedanke sich beim Ausrichter des Kreistages.

Zum Schluss bedankte sich Jürgen Koessler  bei Allen gewählten für die Übernahme der Ehrenämter für den RNK, bei den Anwesenden für Ihr Kommen und die sehr gute aktive Mitarbeit und beendete den Kreistag.

 

 

Jürgen Koessler


©2012 Leichtathletik Rhein Neckar - Typo3 + Webdesign: Pixelfabrik Mannheim